Bitcoin nimmt Kurs auf 10 Millionen US$

Bitcoin nimmt Kurs auf 10 Millionen US$

Dieser Artikel von Lucid Investment Strategies, D.Tyler Jenks und Leah Wald ist im englischen Original erschienen.

Wir behaupten, dass das Weltfinanzsystem einen unnachhaltigen Weg eingeschlagen hat, auf dem ein uneingeschränktes Schuldenwachstum unkontrollierbar geworden ist. Wir glauben, dass diese Situation auf eine von fünf Arten gelöst werden kann. Im Allgemeinen eliminiert jede dieser fünf Lösungen die anderen vier. 

Diese fünf Lösungen sind:  

- ein Bitcoin-Standard
- ein Goldstandard 
- ein neuer Waren-/Währungskorb 
- Wirtschaftswachstum und 
- Ausfall von Staatsschulden 

In diesem ersten Artikel werden wir Bitcoin als Lösung für das weltweite Schuldenproblem untersuchen.
Nach Angaben des Institute of International Finance (IIF) wird die Gesamtverschuldung der Welt auf rund 247 Billionen Dollar geschätzt. Bis zum Ende des Jahres 2018 wurde das gesamte Weltvermögen auf 317 Billionen Dollar geschätzt. Aber vor allem ist die Gesamtverschuldung der Welt in den letzten 20 Jahren um 394% gestiegen, von 50 Billionen Dollar auf 247 Billionen Dollar, während das gesamte Vermögen der Welt im gleichen Zeitraum um 133% gestiegen ist.

Um die Art und das Ausmaß des Problems zu verstehen, ist es notwendig, die wahrscheinlichen Vermögenswerte zu erfassen, die zum Ausgleich der Schulden zur Verfügung stehen. 
Einfach ausgedrückt, ist ein Haushaltsdefizit, wenn Sie mehr ausgeben als Sie im Laufe des Jahres einnehmen  und ein Überschuss, wenn Sie weniger ausgeben als Sie im Laufe des Jahres einnehmen. Schulden entstehen, wenn Defizite die Überschüsse übersteigen. Die Verschuldung wird durch weitere laufende Defizite erhöht, die Verschuldung kann jedoch durch laufende Überschüsse reduziert werden.

Eine weitere Möglichkeit, die Verschuldung zu reduzieren, besteht darin, den Wohlstand zu verringern, indem man die Erlöse aus dieser Reduzierung zur Schuldentilgung verwendet. Wenn das Vermögen Null wird, ist es nicht mehr möglich, diese Methode anzuwenden. 

Ein weiterer Weg zum Schuldenabbau ist die Erhöhung des Einkommens, um das zusätzliche Einkommen zur Schuldentilgung zu nutzen. Man kann auch die Ausgaben so weit reduzieren, dass bestehende Einnahmen die Schulden reduzieren können. 

Die Problematik tritt auf, wenn alle Kombinationen dieser Strategien nicht ausreichen, um die Schulden zu tilgen, die später weiter wachsen.

Die relevanten Zahlen

Es ist notwendig, die Vermögenswerte zu untersuchen, die "verfügbar" sind, d.h. verkauft oder zur Schuldenreduzierung getauscht werden können. Bei dieser Untersuchung werden nur große Vermögenspositionen berücksichtigt.

Nachfolgend finden Sie wichtige Datenpunkte. Das sind Zahlen, die schwer zu finden und noch schwieriger zu beurteilen sind. Nach der Untersuchung zahlreicher Quellen scheinen die folgenden Zahlen statistisch am zuverlässigsten zu sein. Dennoch können diese Zahlen von Quelle zu Quelle um bis zu +/ - 20% variieren.


Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Welt wird auf 80 Billionen Dollar geschätzt, wobei die 10 größten Beitragenden die folgenden sind:

Die Vereinigten Staaten 19,4 Billionen Dollar 

China 12,2 Billionen Dollar

Japan 4,9 Billionen Dollar

Deutschland 3,7 Billionen Dollar

Das Vereinigte Königreich 2,6 Billionen Dollar

Indien 2,6 Billionen Dollar

Frankreich 2,6 Billionen Dollar

Brasilien 2,1 Billionen Dollar

Italien 1,9 Billionen Dollar

Kanada 1,7 Billionen Dollar


Laut dem Credit Suisse Global Wealth Report beträgt das Gesamtvermögen der Welt 317 Billionen Dollar:

Nationales Nettovermögen:

Die Vereinigten Staaten 98 Billionen Dollar.

China 51 Billionen Dollar

Japan 23 Billionen Dollar

Deutschland 14,5 Billionen Dollar

Das Vereinigte Königreich 14,2 Billionen Dollar

Frankreich 13,8 Billionen Dollar

Italien 10,6 Billionen Dollar

Kanada 8,3 Billionen Dollar

Australien 7,6 Billionen Dollar


Laut Savills World Research wird der Gesamtwert der weltweiten Immobilien auf 228 Billionen Dollar geschätzt:

Wohnimmobilien 168,5 Billionen Dollar

Gewerbliche Immobilien 32,3 Billionen Dollar

Land- und Forstwirtschaft 27,2 Billionen Dollar


Laut dem CIA World Factbook wird das gesamte Geldvermögen auf 80 Billionen Dollar geschätzt:

China 25 Billionen Dollar

Die Vereinigten Staaten 14 Billionen Dollar.

Japan 8,9 Billionen Dollar

Europäische Union 8,1 Billionen Dollar

Deutschland 3,2 Billionen Dollar

Das Vereinigte Königreich 3,1 Billionen Dollar

Frankreich 2,3 Billionen Dollar

Südkorea 2,1 Billionen Dollar

Indien 2,1 Billionen Dollar

Hongkong 1,8 Billionen Dollar

Brasilien 1,7 Billionen Dollar

Italien 1,7 Billionen Dollar

Australien 1,6 Billionen Dollar

Kanada 1,5 Billionen Dollar

Taiwan 1,4 Billionen Dollar

Spanien 1,3 Billionen Dollar

Schweiz 1,3 Billionen Dollar


Die gesamte Börsenkapitalisierung der Welt beträgt etwa 73 Billionen Dollar. Der bisherige Höchststand lag 2007, vor der Finanzkrise, bei 65 Billionen US-Dollar.

Das gesamte Vermögen von Staatsfonds beträgt 7,5 Billionen Dollar:

China 1,6 Billionen Dollar

UAE 1,3 Billionen Dollar

Norwegen 1,1 Billionen Dollar

Saudi-Arabien 0,7 Billionen Dollar

Singapur 0,6 Billionen Dollar

Kuwait  0,5 Billionen Dollar

Hongkong  0,5 Billionen Dollar

Katar  0,3 Billionen Dollar

Die Vereinigten Staaten 0,2 Billionen Dollar

Australien 0,1 Billionen Dollar

Kasachstan 0,1 Billionen Dollar


Laut Willis Towers Watson's Thinking Ahead Institute beträgt der Gesamtwert der 300 größten Pensionsfonds der Welt etwa 18,1 Billionen Dollar. Die 20 wichtigsten Fonds machen 41,1% des Gesamtvolumens aus.

Aus den 300 größten Pensionsfonds haben:

Die Vereinigten Staaten 133

Das Vereinigte Königreich 25

Kanada 18

Japan 17

Australien 17

Die Schweiz 9

Deutschland 9

Dänemark 8

Schweden 7


Die 10 größten Pensionsfonds der Welt:

Staatliche Renteninvestition Japan 1,44 Billionen Dollar

Staatliche Pensionskasse Norwegen 1,06 Billionen Dollar

Nationale Pension Südkorea 0,58 Billionen Dollar

Federal Retirement Thrift USA 0,53 Billionen Dollar

National Civil Pension Fund (ABP) Niederlande  0,49 Billionen Dollar

Nationale Sozialversicherung China 0,46 Billionen Dollar

Kalifornien Öffentliche Angestellte USA 0,34 Billionen Dollar

Canada Pension Canada 0,28 Billionen Dollar

Central Provident Fund Singapore 0,27 Billionen Dollar

PFZW Niederlande 0,24 Billionen Dollar

Der Gesamtwert der Investmentfonds in der Welt beträgt etwa 40 Billionen Dollar

US 18,0 Billionen Dollar 45%.

Europa 14,4 Billionen Dollar 36%.

Die Asien-Pazifik-Region 5,2 Billionen Dollar 13%.

Rest der Welt  2,4 Billionen Dollar 6%.


Der Gesamtwert der Exchange Traded Funds (ETFs) in der Welt beträgt 5 Billionen Dollar.

Der Gesamtwert der Hedgefonds in der Welt beträgt 3,1 Billionen Dollar.

Nach Angaben des World Gold Council beträgt das gesamte weltweite Goldangebot etwa 7,5 Billionen Dollar. Dies setzt ein Gesamtvolumen von 187.200 Tonnen Gold voraus. Nur ein kleiner Teil davon wird von den einzelnen Ländern gehalten.


Nachfolgend sind die 20 größten Inhaber aufgeführt:

US 8,1 Tausend Tonnen

Deutschland 3,3 Tausend Tonnen

IMF 2,8 Tausend Tonnen

Italien 2,5 Tausend Tonnen

Frankreich 2,4 Tausend Tonnen

Russland 2,1 Tausend Tonnen

China 1,8 Tausend Tonnen

Schweiz 1,0 Tausend Tonnen

Japan 0,7 Tausend Tonnen

Niederlande 0,6 Tausend Tonnen

Indien 0,6 Tausend Tonnen

Europäische Union 0,5 Tausend Tonnen

Taiwan 0,4 Tausend Tonnen

Portugal 0,4 Tausend Tonnen

Kasachstan 0,3 Tausend Tonnen

Saudi-Arabien 0,3 Tausend Tonnen

Das Vereinigte Königreich 0,3 Tausend Tonnen

Libanon 0,3 Tausend Tonnen

Spanien 0,3 Tausend Tonnen

Österreich 0,3 Tausend Tonnen

Belgien 0,2 Tausend Tonnen

Philippinen 0,2 Tausend Tonnen


*Anmerkungen*

***Diese Zahlen sind nicht vollständig, aber wir glauben, dass sie angemessen sind. Wir begrüßen Ergänzungen, Streichungen und Korrekturen. Viele der aufgeführten Kategorien beinhalten andere Kategorien, ganz oder teilweise. Beispielsweise setzen sich Pensionsfonds in der Regel aus Aktien, Rentenimmobilien und anderen Kategorien zusammen. Investmentfonds umfassen Aktien, Anleihen, Bargeld, Währungen und sogar Immobilien. Wir gehen davon aus, dass die meisten Leser ähnliche Beobachtungen machen werden. Staatsfonds sind oft rohstoffbasiert, halten aber auch Aktien, Anleihen, Währungen und Immobilien. Wie bereits erwähnt, gibt es erhebliche Unterschiede in den Schätzungen der dargestellten Zahlen, wobei von +/- 20% auszugehen ist.***


Dennoch sind diese Zahlen und Kategorien für uns schlüssig. Sie zeichnen ein Bild von einem grotesken Ungleichgewicht mit einer ständig wachsenden Gesamtschuld, die den Reichtum in den Schatten stellt. Sie zeigen auch die wachsende Ungleichheit des verteilten Reichtums innerhalb von Regionen der Welt, Ländern und Familien. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass diese Trends nicht mehr tragfähig sind und bald durch eine von fünf Alternativen eine Lösung erzwingen werden.


Bitcoin als Lösung für das Schuldenproblem

Wenn Bitcoin auf 10 Millionen Dollar pro Bitcoin steigt, könnte es der Weltgemeinschaft eine stabile Währung liefern, souveräne Währungen ersetzen und als Reservewährung der Welt fungieren, die weder zu Inflation noch zu Deflation fähig ist. Es würde den ultimativen "Wertspeicher" darstellen.

Ist das realisierbar? Wahrscheinlich nicht. Aber wir glauben, dass es möglich ist und wir glauben, dass es den größten Nutzen mit dem geringsten Kollateralschaden für die geringste Anzahl von Personen, Unternehmen, Institutionen und Ländern bietet. Am wichtigsten ist, dass es eine dauerhafte Lösung bietet, eine Qualität, die keine andere Lösungen bietet.

Dieser Artikel trägt den Titel "Bitcoin nimmt Kurs auf 10 Millionen US$".


Wir können uns diesen Kurs vorstellen. Er sieht ungefähr so aus:

Die Reise von tausend Kilometern beginnt mit einem einzigen Schritt. 

Der erste Schritt wurde im White Paper von Satoshi Nakamoto getan.

Der zweite Schritt wurde von denjenigen gemacht, die an die Grundlagen des Konzepts glaubten.

Die nächsten Schritte waren Stolpersteine und Stürze mit der Einführung von zentralisierten Projekten, die als "Verbesserungen" des Originals eingeführt wurden. Bitcoin ist bis heute das einzige vollständig dezentrale Konzept, das sich durch seine absolute Angebotsbegrenzung auszeichnet. Bitcoin hat keine Rechtsform, keine Urheberrechte, keine Marken, keine Führungskräfte, keinen Aufsichtsrat, keinen Vorstand,  keine Exekutivkomitees und keine Budgets. Niemand, der die Regeln ändert; niemand, der das Angebot aufbläst. Bitcoin ist Open Source und steht allen zur Verfügung.

Das ist Bitcoins große Stärke und Achillessehne. Jeder kann die Bitcoin Software ohne Gewissensbisse kopieren und nutzen. Über 4.000 Projekte haben genau das getan. Alle diese Projekte haben den gesamten Kryptobereich lahmgelegt. Keines von ihnen hält, was Bitcoin verspricht, und das ist auch nicht möglich.

Bitcoin steht allein, aber fast niemand versteht das, nicht die Teilnehmer, nicht die Investoren, nicht die Institutionen, nicht die Regulierungsbehörden, nicht die staatlichen Stellen. Winzige Fortschritte wurden gemacht, als die SEC eine Unterscheidung zwischen Bitcoin und jeder anderen Kryptowährung traf.

Zu wenig, zu spät.

Der Schaden ist entstanden und das gewaltige Versprechen ist geschwunden. Obwohl die Märkte auf die Verwirrung reagiert haben, indem sie die Marktkapitalisierung und Preise aller Kryptowährungen aufgebläht haben, glauben wir, dass der Markt die Einzigartigkeit von Bitcoin erkennen und akzeptieren wird. Aber noch ist es nicht soweit.

Der nächste große Schritt auf diesem Weg wird die völlige Dezimierung von Altcoins, ICOs und die Realisierung der wesentlichen Merkmale von Bitcoin sein. Dieser Prozess hat begonnen, aber die Regulierungsbehörden müssen regulieren. Wir glauben, dass sie es tun werden. Während dieser Zeit wird Bitcoin weiter an Wert verlieren, allerdings mit einer wesentlich geringeren Geschwindigkeit als seine Wettbewerber.

Irgendwann wird dieser Prozess zu einem Abschluss kommen; vielleicht in diesem Jahr, vielleicht im nächsten Jahr, wahrscheinlich im darauffolgenden Jahr. Für uns ist das alles sehr eindeutig. Was nicht eindeutig ist, ist, welche Schritte anschließend unternommen werden. Der Rest dieses Artikels wird darlegen, wie der zukünftige Weg aussehen könnte, damit Bitcoin seine notwendige Rolle in dieser makroökonomischen Landschaft übernehmen kann.


Der Bitcoin Kurs in die Zukunft

Bitcoin ist ein marktorientierter Vermögenswert; der demokratischste marktorientierte Vermögenswert in der Geschichte. Die Preisbewegung basiert auf der reinen Angebots-Nachfrage-Ökonomie. Das Angebot ist auf eine bekannte Menge festgelegt. Die einzige Variable in dieser Preisgleichung ist die Nachfrage. Wenn die Nachfrage steigt, steigt auch der Preis. Wenn sie fällt, fällt auch der Preis.

Warum ist der Preis innerhalb von 7 Jahren von Pennys auf 20.000 Dollar gestiegen?
Nachfrage.

Warum ist er von 20.000 auf 3.200 Dollar gefallen? 
Fehlende Nachfrage.Das ist die Quintessenz der Marktkräfte.

Die Verwirrung der Verbraucher ist auf die Vielzahl konkurrierender Geschichten, Projekte, alternativer Coins, ICOs, regulatorischer Unentschlossenheit und Rechtsprechung zurückzuführen. Dies ist so intensiv geworden, dass es nur noch sehr wenige zusätzliche Käufer gibt. Der Preis wird weiter fallen, bis sich dieser Zustand ändert, bis das Undurchsichtige wieder transparent wird.

Lassen Sie uns an dieser Stelle annehmen, dass Bitcoin überlebt und die überwiegende Mehrheit der konkurrierenden Projekte nicht.

Die Akzeptanz wird schnell zunehmen, wenn sich die Verwirrung legt. 
Als demokratischer marktbestimmter Vermögenswert steigt der Preis von Bitcoin mit jeder einzelnen Entscheidung, Bitcoin mit Fiat-Geld zu kaufen.

Die Vermögensbereiche, die wir in der oben genannten Statistiken aufgenommen haben, werden nacheinander Bitcoin kaufen. Dies wird unmittelbar nach dem Ende dieser Baisse geschehen. Wir werden versuchen herauszufinden, wo die signifikanten Schlaglöcher auf dem Weg in die Zukunft liegen und welche Vermögensbereiche dazu beitragen werden, diese Schlaglöcher zu füllen.


Wie wird der Weg in die Zukunft aussehen?

Hier ist unsere Roadmap:

Wenn der endgültige Tiefpunkt erreicht ist, der unserer Meinung nach unter 1.000 $ liegen wird, wird der Weg bis zu 6.000 $ frei sein. Über 6.000 $ wird es kleine Widerstände bei 7500 $ und bei 8500 $  geben. Der Bereich zwischen 10.100 $ und 11.100 $ wird die zweite große Herausforderung sein. Darüber hinaus fällt der Widerstand schnell. Jedoch ist zusätzlicher Widerstand bei 13.750 $ und 17.500 $  zu erwarten, der getestet und überwunden werden soll.
Neue Höchststände über 19.666 $ bleiben die letzte Barriere.

An diesem Punkt sind die Medien in Aufruhr. Preis, Preis, Preis, Preis. Volle Kraft voraus.

Jetzt ist die Straße eben, die Schritte werden schneller. Das institutionelle Vermögen kommt ins Spiel. Hedgefonds, Family Offices und weitere Einzelanleger, die die letzten drei Bullenmärkte verpasst haben, überschwemmen den Markt in einem immer schnelleren Tempo.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin steigt auf über 90% und beschleunigt den Preisverfall der verbleibenden Altcoins. Die Anlegerpsychologie verlagert sich schnell von der Vorsicht zur Gewissheit. 50.000 $ und 100.000 $ sind vorübergehende, aber erhebliche Hürden. Momentum-Spieler aller Couleur erhöhen ihre Bestände und zwingen die Nachzügler weiter zum Handeln.

Halten Sie hier für einen Moment inne, um sich Bitcoin bei 100.000 Dollar vorzustellen

Zu diesem Preis beträgt die Marktkapitalisierung von Bitcoin 1,7 Billionen Dollar. 
Wo kommt das Geld her?

Es kommt vom weltweiten Aktienvermögen von 73 Billionen Dollar.  
Es kommt von den Hedgefonds mit einem Vermögen von 3,1 Billionen Dollar.

Goldvermögenswerte in Höhe von 7,5 Billionen US-Dollar stellen ein wichtiges Nachfragepotenzial für Bitcoin dar. 
Wir glauben, dass die wichtigste Barriere für den Preis von Bitcoin darin besteht, den Wert des Goldvermögen zu übertreffen. Bei $100.000 beginnt Bitcoin, Gold als Wertspeicher herauszufordern.  
Wir denken, dass Goldanleger nicht zögern werden, diesen Wechsel vorzunehmen. Die Vermögenswerte beginnen, sich von Gold zu Bitcoin zu bewegen, zunächst langsam und dann schnell.

Wenn Goldanleger zögern, Gold für Bitcoin zu verkaufen, muss der Preis auf 400.000 $ steigen, um dem Wert des Goldvorrats zu entsprechen. Wenn wir Recht haben und Gold für Bitcoin verkauft wird, wird dieses Gleichgewicht zu niedrigeren Preisen erreicht werden. 

In einem zukünftigen Artikel werden wir untersuchen, wie der Goldstandard eine Lösung für das weltweite Schuldenproblem darstellt. Der Goldstandard ist für die Regierungen der Welt eine wahrscheinlichere Wahl, und daher kann die Notwendigkeit, dass Bitcoin Gold herausfordert, nicht überbewertet werden.

Wenn wir warten müssen, bis 400.000 Dollar erreicht sind, dann ist die Nachfrage von den Cowboys gekommen, den Investoren mit freier Hand bei der Anlagenauswahl. Jetzt wird die Straße schmaler, holpriger mit vielen Kurven, Kehren und Rückschlägen. Viel schwieriger zu navigieren. Das Tempo wird langsamer.

Auf diesem Preisniveau müssen drei Dinge geschehen, um den Lauf bis zu einer Million Dollar fortzusetzen. 
Erstens müssen die Core-Entwickler das Versprechen von Geschwindigkeit, Transparenz und Kosten eingehalten haben. Es wurde bereits viel erreicht. Wir gehen davon aus, dass Entwickler weltweit damit beginnen werden, Nicht-Bitcoin-Projekte aufzugeben und in den Schoß von Bitcoin zurückzukehren. 
Die Nicht-Technologie-Welt muss Vertrauen in die Integrität von Bitcoin haben. 
Zweitens müssen die Institutionen beginnen, Bitcoin zu akzeptieren, aber nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten.  
Fidelity wird eine enorme Rolle bei der Annahme durch die Institutionen spielen. 
Es ist einer der institutionellen Giganten.  
Fidelity hat mit enormer Weitsicht, Innovation und Zuverlässigkeit viel für den finanziellen Rahmen, den wir heute vorfinden, getan. Fidelity hat über 26 Millionen Konten, 27 Millionen Investoren und verwaltet fast 7 Billionen Dollar. Fidelity hat großes Interesse an Bitcoin gezeigt.  
Drittens müssen die Regulierungsbehörden, nicht nur in den USA, sondern weltweit, die Unterscheidung zwischen Bitcoin und allen anderen Produkten absolut klar machen.

Ist dieses gelungen, ist der Weg zu 1 Million Dollar geebnet. Die Hürden bei 1 Million Dollar werden sowohl psychologischer als auch finanzieller Natur sein. 

Mit 1 Million Dollar wird Bitcoin eine Marktkapitalisierung von 18 Billionen Dollar haben. 
Sie wird in der obersten Liga der Anlageklassen und Vermögenspositionen liegen. Es wird ein Herausforderer sein. 
Als die am schnellsten gewachsende Anlageklasse in der Weltgeschichte wird sie von Pensionsfonds, Staatsfonds, institutionellen Vermögensverwaltern, Stiftungen, Finanzinstituten und sogar Regierungen nicht mehr ignoriert werden. 
Diese werden die Reise mit hoher Geschwindigkeit auf 10 Millionen Dollar anheizen.

Ist das ein großer Sprung? Auf jeden Fall! Ist das möglich? Absolut.

Warum 10 Millionen Dollar? 

Auf dieser Ebene würde Bitcoin eine ausreichende Reserve bereitstellen, um die weltweite Schuldenlast zu verringern. Bitcoin wäre zwischen 180 Billionen und 210 Billionen Dollar wert (je nachdem, wann dieser Preis erreicht wurde). Angenommen, die Weltverschuldung hätte zu diesem Zeitpunkt 500 Billionen Dollar erreicht, denken Sie daran, dass sie in den letzten 20 Jahren um 394% gewachsen ist, würde Bitcoin eine 40%ige Reserve gegen die Schulden darstellen.

Wie würde ein Bitcoin Standard aussehen?

Das Buch "Der Bitcoin Standard" von Saifedean Ammous bietet einen detaillierten Rahmen. Der Untertitel "The Decentralized Alternative to Central Banking" (Die dezentralisierte Alternative zu Zentralbanken) zeigt sein Hauptziel beim Schreiben dieses Buches. 

Fragen Sie sich, wer würde dann Bitcoin besitzen? Die Antwort, wenn wir von einem Bitcoin in Höhe von 10 Millionen Dollar ausgehen, sind die Zentralbanken, das Bankensystem, große Institute und Staatsfonds.

Wie haben die Zentralbanken Bitcoin bekommen? Sie haben sie von Ihnen gekauft.

Warum haben Sie verkauft? Zu welchem Zeitpunkt waren Sie mit Ihren Gewinnen zufrieden? Jeder von uns wird bei einem unterschiedlichen Preis Gewinne mitnehmen.

Das Ziel für die Zentralbanken besteht an dieser Stelle darin, das System zu retten und ihre Macht intakt zu halten. Sie haben nur fünf Möglichkeiten und keine von ihnen ist gut. Das ist ihre beste Wahl. Wir werden die anderen vier in unseren nächsten Artikeln untersuchen, um zu untersuchen, warum wir glauben, dass Bitcoin die beste Alternative der fünf ist.


Glauben wir, dass Bitcoin ausgewählt wird? Das ist die falsche Frage.

Die richtige Frage ist: Wird es eine Wahl geben?